• Look des Tages - Chrissy Teigen
    Style
    spot on news

    Look des Tages - Chrissy Teigen

    Chrissy Teigen im roten Blazer-Dress

  • Zendaya überrascht im rückenfreien Paillettenkleid
    Stars
    spot on news

    Zendaya überrascht im rückenfreien Paillettenkleid

    Mit ihrem freizügigen Pailletten-Ensemble legte Sängerin und Schauspielerin Zendaya bei der gestrigen Filmpremiere von "Spider-Man: Far From Home" in Los Angeles einen atemberaubenden Auftritt auf dem roten Teppich hin.

  • Warum der Cast des neuen Netflix-Musicals einige wütend macht
    Style
    Refinery 29

    Warum der Cast des neuen Netflix-Musicals einige wütend macht

    Den amerikanischen Regisseur, Journalist, Drehbuchautor und TV-Producer Ryan Murphy kann niemand aufhalten. Und warum sollten wir es auch versuchen, wenn er Filme mit Größen wie Ariana Grande and Meryl Streep besetzt?Laut Deadline wurde er von Netflix zum Regisseur und Producer der Verfilmung des für einen Tony nominierten Musicals gemacht. The Prom handelt von zwei Broadway-Legenden, die versuchen, ihre Karriere zu neuem Leben zu erwecken, in dem sie eine lesbische Schülerin aus Indiana öffentlich unterstützen, die ihre Freundin nicht als Date zum Abschlussball mitnehmen darf.Über Murphys Adaptation, die einfach nur Prom heißen wird, sprechen im Moment alle – vor allem wegen der Starbesetzung. Meryl Streep spielt die Rolle der Dee Dee Allen, James Corden die des Barry Glickmans. Als ein Musical der beiden Hauptcharaktere scharf kritisiert wird, beschließen sie, sich mit dem Schauspieler Trent Oliver (Andrew Rannells) und der ehemaligen Tänzerin Angie Dickson (Nicole Kidman) zusammen zu tun. Das Ziel: Sie wollen der homosexuellen Oberstufenschülerin Emma Nolan (die noch nicht gecastet wurde) helfen und dadurch ganz nebenbei ihr eigenes Image aufpolieren.Ariana Grande wird übrigens Alyssa Greene spielen – das beliebteste Mädchen der Schule – und außerdem den Soundtrack zusammen mit Murphy und ihrem Manager, Scooter Braun, produzieren. Awkwafina übernimmt die Rolle der Pressesprecherin der Gruppe und Keegan-Michael Key die des Rektors.Refinery29 hat Netflix um ein Statement gebeten, das den Cast bestätigt, bisher aber noch keine Antwort erhalten.Das die Besetzung erst Mal ziemlich beeindruckend klingt, steht außer Frage. Ganz unproblematisch ist sie allerdings nicht. Tatsächlich sind viele Fans des Musicals wirklich frustriert und wütend:> uhhhhh. this is a weird move. the roles were originally written specifically for the quartet that played the roles (beth leavel, chris seiber etc). they essentially play caricatures of themselves. why give their parts away? https://t.co/kMcPSbYBX7> > — Sopan Deb (@SopanDeb) June 25, 2019„Ähmmm... Das ist ganz schön bizarr“, tweetet der Sopan Deb, ein Autor der New York Times. „Die Rollen wurden ursprünglich speziell für bestimmte Schauspieler*innen geschrieben (Beth Leavel, Chris Seiber etc). Sie spielen im Prinzip Karikaturen ihrer selbst. Warum wurde das nicht berücksichtigt?“Dazu kommt der Fakt, dass es sich um eine queere Geschichte handelt, aber die Besetzung ist hauptsächlich heterosexuell. Deshalb befürchten viele Fans, beim Casting wurde der Fokus auf Bekanntheit gelegt und nicht darauf, wer am besten zur jeweiligen Rolle passen würde.> i have anger. alyssa greene is a LESBIAN! EMMA NOLAN IS A LESBIAN! please cast actual lgbt people to play these parts. she’s gonna ruin this i’m gonna sue> > — revive the prom (@gaymianhubbard) June 25, 2019„Ich bin wütend“, schreibt ein Fan. „Alyssa Greene ist eine Lesbe! Emma Nolan ist eine Lesbe! Bitte besetzt die Rollen mit echten LGBT-Menschen. Ich bin mir sicher, dass sie es ruinieren wird.“> The message at the heart of the show should be the focus of The Prom, not what big huge stars they can get. > > I’m honestly really, really disappointed by the Prom movie casting news. They should have just filmed the Broadway production.> > — hades st. james 💜💛🖤 || good omens (@hayleystjames) June 25, 2019„Der Film sollte sich auf die Message von The Prom konzentrieren und nicht auf die Bekanntheit der Stars“, sagt dieser Fan. „Ich bin sehr, sehr enttäuscht vom Cast. Sie hätten einfach nur die Broadway-Produktion filmen sollen.“Das Projekt steckt noch in den Kinderschuhen also vielleicht entscheidet sich Murphy auch noch mal um. Bis es soweit ist, kannst du dir schon mal den Soundtrack der Show anhören.Dir gefällt, was du liest? Gönn' dir noch eine Dosis R29, genau hier!Reiseziele im Sommer: Lass dich von diesen 15 Filmen inspirieren19 der schönsten & schlimmsten cineastischen Summer Flings10 Filme, die das Mutterleben realistisch darstellen

  • Wir haben eine Denim-Haterin dazu herausgefordert, 7 Tage lang Jeans-Looks zu tragen
    Style
    Refinery 29

    Wir haben eine Denim-Haterin dazu herausgefordert, 7 Tage lang Jeans-Looks zu tragen

    Denim und ich? Lasst es mich so formulieren: Wir kennen uns, sind aber keine Freunde. Mein Kleiderschrank besteht aus jeder Menge Prints, Oversized-Silhouetten und edleren Businessteilen. Ich besitze viele Palazzohosen und trage im Sommer fast nur Kleider. Aber Jeans? Nada. Nichts. Non, merci.Einer Challenge wie dieser konnte ich aber dann doch nicht widerstehen: Als Amazon Fashion mich gefragt hat, ob ich meine Culottes, Chinos und Cord-Favoriten sieben Tage lang gegen Sommer-Denim-Looks tauschen wollen würde… habe ich Ja gesagt. Kann eine Indigo-Waschung meine Einstellung dazu wirklich ändern? Wird eine Schlagjeans mein hartes Stonewashed-Herz erweichen? Hier lest ihr, wie ich als absolute Denim-Beginnerin sieben Tage am Stück Jeans getragen habe – vom Büro bis zum Feierabend und natürlich auch bei all den Dingen, die dazwischen passiert sind. Sollte euch dabei ein Modell sofort ins Auge stechen, könnte ihr es jetzt und hier bei Prime shoppen. MontagIch gehe die Sache ruhig an. Die gerade geschnittene, cremefarbene Jeans von find. ist die perfekte Basis für einen Look, bei dem grüne Pastelltöne im Fokus stehen. Mit einer Vintage-Seidenbluse und Schuhen, die einer Picknickdecke ähneln, kommt das Ganze erstaunlich nah an meinen üblichen Look ran. Phew.Nach einem starken Kaffee und ein paar Mal tief ein- und ausatmen verlasse ich die Wohnung und starte in meinen ersten Denim-Tag. Ich hatte mir den Tag schon ewig frei genommen, deshalb ist erstmal nur meine Familie eingeweiht. Der Tenor? Daumen hoch, und zwar einstimmig, was mir direkt Mut für Tag Zwei macht. Das ist nötig: eine klassische, blaue Jeans steht auf dem Programm. Ahh! find. Damen Kurz geschnittene Straight Cut-Jeans, $40, available at Amazon Fashion DienstagSobald ich das Büro mit dieser High-Waisted-Jeans mit weitem Bein betrat, stand ich praktisch im Mittelpunkt. Ein schickes Boyfriend-Hemd ist zu 100% mein Stil, sieht aber komplett anders aus, wenn es zur Jeans statt zur Anzughose getragen wird – und meine Kolleg*innen haben das ganz genauso gesehen.Meine größte Befürchtung vor dieser Challenge war, dass ich mich im Büro zu casual fühlen würde. Doch es stimmt tatsächlich: Denim kann edel aussehen und in diesem Outfit habe mich tatsächlich like a boss gefühlt. An kälteren Tagen würde ich dazu chice, schwarze Leder-Loafers tragen… Moment, habe ich mir gerade schon ein Jeans-Outfit außerhalb dieser Challenge überlegt? Ich bin ein neuer Mensch. find. Damen Schlag-Jeans mit mittlerem Bund, $40, available at Amazon Fashion MittwochMittwochs ist Date Night und diese Woche bin ich an der Reihe, um für meinen Freund zu kochen. Normalerweise ist mein Outfit neben der Spaghetti Bolognese das Highlight – eine Jeans fühlt sich also erstmal nicht passend an.Falsch gedacht.Denim kann auch sexy sein! Die Variante mit mittlerem Bund sitzt großartig, betont genau die richtigen Stellen und lässt sich für einen unangestrengten Look mit einem simplen Top in Khaki und goldenem Schmuck kombinieren. Die Woche fühlt sich schon jetzt weniger nach einer Challenge und mehr nach einer persönlichen Offenbarung an. find. Damen Straight Cut-Jeans mit mittlerem Bund, $30, available at Amazon Fashion DonnerstagAm Wochenende ist viel los. Deshalb habe ich mir den Donnerstagabend für einen Abend mit einer Pizza vor dem Fernseher freigeschaufelt. Eigentlich würde ich jetzt lockere Lounge-Pants tragen, doch wir befinden uns immer noch mitten in der Sieben-Tage-Amazon-Challenge – also fällt die Wahl auch heute auf Jeans.Dieses schwarze Modell fühlt sich dank seines Stretch-Anteils den ganzen Abend lang bequem an und funktioniert auch, um kurz nochmal rauszugehen und Snack-Nachschub zu holen. Ich fand die Jeans-Batik-Kombi so großartig, dass ich mit einer Freundin facetimen musste, weil sie Zeugin dieses Stil-Moments werden sollte. Ihr Enthusiasmus bestätigte, was eigentlich längst klar ist – ich bin jetzt eine Jeans-Person. find. Damen Straight Jeans Balloon Fit, $40, available at Amazon Fashion FreitagDas fühlt sich tatsächlich nach mir an: Ich kombiniere Print, einen Oversized-Blazer und einen Hauch Farbe miteinander. Die Jeans mit Rissen setzt in Sachen Materialmix noch einen drauf. Ein Stück bauchfrei ist die tief geschnittene Levi's-Boyfriend-Variante auch noch – der 90er-R’n’B-Soundtrack in der Bahn steht damit.Ich arbeite in einer kreativen Branche. Der Look funktioniert für mich deshalb im Büro gut – von Meetings mit dem Team über die Betreuung eines Shootings am Set bis zu den Feierabend-Drinks im Pub. Wenn es einen strengeren Dresscode gäbe, würde ich mir die Kombi allerdings eher fürs Wochenende aufheben. Levis Damen Jeanshose 501 CT, $87,2, available at Amazon Fashion SamstagDie wichtigste Lektion der Woche ist für mich, dass Denim elegant und chic aussehen kann – mit dem Hauch Lässigkeit, an den schickere Teile wie Anzughosen einfach nicht rankommen. Heute war ich mit meinen Freundinnen bei mir zum Cocktails trinken verabredet. Danach ging’s auf ein Geburtstagsdinner und ich habe mich in dem Look mit der schwarzen Jeans von Wrangler den ganzen Abend über gut angezogen gefühlt.Der schmale Schnitt erinnert mich an die Beatniks aus den 1960ern. Deshalb habe ich schwarze Heels und das Top mit Blumenprint dazu kombiniert, das das Ganze ein bisschen verspielter macht. Das Outfit ist schick genug fürs Dinner und trotzdem so lässig, dass man danach noch spontan Tanzen gehen kann. Wrangler Damen Straight Jeans, $79,95, available at Amazon Fashion SonntagFast geschafft. Nichts fühlt sich mehr nach Wochenende an als ein Sonntagnachmittag im Pub Garden. Also lasse ich mit ein paar Freund*innen genau dort die Challenge der Woche Revue passieren. Wir sind uns einig, dass ich Denim bisher gnadenlos unterschätzt habe und es Zeit ist, ein Paar – oder gleich fünf – in meinen Kleiderschrank einziehen zu lassen.Für den finalen Look der Woche habe ich mein Retro-Liebe mit der Schlagjeans und einem Vintage-Häkeltop voll ausgelebt. Der Stretch-Anteil der Hose funktioniert für einen entspannten Nachmittag, der trendige Schnitt sorgt trotzdem dafür, dass sich das Outfit immer noch komplett nach mir anfühlt.Vor der Challenge dachte ich, dass meine Lieblingsmodelle die sein würden, die meinen bisherigen Kleiderschrank-Favoriten ähnlich sehen: das cremefarbene Modell, die Schlaghosen und die Modelle mit hohem Bund. Tatsächlich hab aber die Jeans mit der Indigo-Waschung und den Rissen einen bleibenden Eindruck hinterlassen, für die ich schon jetzt über neue Looks und Kombinationen nachdenke. find. Damen High Rise Flared Jeans, $32, available at Amazon FashionDir gefällt, was du liest? Gönn' dir noch eine Dosis R29, genau hier!Retrosandalen mit Zehenschleifen sind zurück & du wirst sie liebenKitschige & witzige Handtaschen, die im Sommer für gute Laune sorgenDiese Sandalen & Pantoletten sind im Sommer 2019 angesagt

  • Prinz Harry und Herzogin Meghan reisen nach Südafrika
    Style
    spot on news

    Prinz Harry und Herzogin Meghan reisen nach Südafrika

    Vom Palast gibt es noch keine Bestätigung, der britische Hochkommissar in Südafrika hat nun aber verraten, dass Meghan und Harry das Land im Herbst besuchen.

  • Impfpflicht: Zwanghaft auf der Suche nach einfachen Lösungen
    Style
    ZEIT ONLINE

    Impfpflicht: Zwanghaft auf der Suche nach einfachen Lösungen

    Der Gesundheitsminister will eine Masernimpfpflicht für Kitakinder. Ist Zwang ethisch vertretbar und sinnvoll? Nicht wirklich, sagen Experten von Ethikrat und Leopoldina.

  • Sarah Jessica Parker lüftet "Sex and the City"-Geheimnis
    Style
    spot on news

    Sarah Jessica Parker lüftet "Sex and the City"-Geheimnis

    Warum trug Sarah Jessica Parker alias Carrie Bradshaw in einer Szene von "Sex and the City" zwei verschiedenfarbige Schuhe? Dieses Mode-Rätsel ist nun gelöst.

  • Christopher Street Day: Woher kommt er und was bedeutet er?
    Style
    Teleschau

    Christopher Street Day: Woher kommt er und was bedeutet er?

    Die LGBT-Gemeinde feiert auf der ganzen Welt jedes Jahr mit Paraden und Umzügen den Christopher Street Day. Obwohl der CSD wie ein irrer Karnevalsumzug aussieht, hat er einen wichtigen Hintergrund. Wir verraten Ihnen, was der CSD bedeutet.

  • Prinz William hätte kein Problem damit, wären seine Kinder homosexuell
    Style
    spot on news

    Prinz William hätte kein Problem damit, wären seine Kinder homosexuell

    Prinz William fände es "absolut okay" wenn seine Kinder homosexuell wären. Das sagte der Thronfolger nun bei einem Charity-Event. Eine Sache bereitet ihm aber Sorgen.

  • 11 Flaschen, die die Umwelt schonen und stylisch aussehen
    Style
    Refinery 29

    11 Flaschen, die die Umwelt schonen und stylisch aussehen

    Glasflaschen sind nicht nur eine umweltfreundliche Alternative zu Einwegflaschen, sie sehen auch noch deutlich hübscher aus. Ich meine, auf eleganten Dinnerpartys stehen schließlich auch keine PET-Flaschen von Aldi auf dem Tisch, sondern schicke Wasserkaraffen. Tatsächlich gibt es mittlerweile so stylische Modelle, dass Trinkflaschen fast schon zum neuen It-Accessoire geworden sind! Glaubst du nicht? Dann klick dich durch die Slideshow, in der ich dir meine Lieblingsprodukte zeige.Von smarten Flaschen, die du mit einer App connecten kannst bis hin zu energiegebenden Ausführungen mit Edelsteinen oder Aktivkohlefiltern habe ich in den Onlineshops 11 verschiedene Trinkflaschen gefunden, die sich sehen lassen können – und zum Großteil aus nachhaltigen Materialien bestehen.Ab jetzt hast du also keine Ausrede mehr, täglich ein neues Sprudelwasser im Supermarkt zu kaufen und die leere Flasche schlimmstenfalls sogar noch in den Müll zu werfen. Außerdem kannst du, wenn du das Wasser zu Hause abfüllst auch noch Gurken, Minze oder Zitrone dazugeben und erhältst ein Getränk mit Extra-Frischekick. Na dann: Prost!Refinery29 macht es sich zum Ziel, dir nur die besten Produkte vorzustellen, damit dich die Auswahl der Onlineshops nicht erschlägt. Deshalb wurde alles, was wir dir empfehlen liebevoll vom Team kuratiert. Wenn du über Refinery29 zu einem Onlineshop gelangst und etwas kaufst, bekommen wir gegebenenfalls einen Teil des Umsatzes über die Affiliate-Linksetzung.Keine Angst: Die Hülle in Nietenoptik besteht aus Silikon. Du pikst dir damit also nicht in die Finger, wenn du einen Schluck Wasser trinken willst.bkr Trinkflasche TUTU Spiked, 37 €, erhältlich bei Green GlamDie schicke, mundgeblasene ViA Glasflasche kommt mit sieben verschiedenen Edelsteinmischungen, die du nach Lust und Laune austauschen kannst.Vitajuwel ViA Glasflasche mit abschraubbarem Edelsteinmodul, 67,95 €, erhältlich bei RAUM concept storeMaterialmix: Die Flasche ist aus BPA-freiem Borosilikatglas, die Hülle aus weichem Silikon und der Deckel natürlichem Bambus.Soma Glaswasserflasche mit Schutzhülle, 28,27 €, erhältlich bei Lucky VitaminEin Verschluss aus FSC-zertifiziertem Buchenholz, ein schützender Korkmantel, Gummiringe aus natürlichem Kautschuk, Glas aus Quarzsand und das Symbol der Blume des Lebens am Flaschenboden: Das alles erwartet dich bei der Lagoena-Flasche.Nature's Design Lagoena-Flasche, 29,90 €, erhältlich bei AvocadostoreSpring ist eine smarte Wasserflasche, die dich mit personalisierten Nachrichten daran erinnert, genug zu trinken. Das Ganze funktioniert mit der Bellabeat-App, die dich anhand der gemessenen Werte (Bewegung, Schlaf, Stress, Flüssigkeitsaufnahme) mit Empfehlungen und Erinnerungen versorgt.Bellabeat Spring Smarte Trinkflasche, 89,99 €, erhältlich bei OttoBei den Edition Bottles stehen dir sechs hübsche Designvarianten zur Auswahl. Für welches du dich auch entscheidest, du erhältst immer eine hitzebeständige Flasche aus robustem Borosilikatglas mit extradichtem Verschluss aus Bambus. Obendrauf gibts eine schützende, isolierende Neoprenhülle.Waterdrop™ Edition Bottles, 22,90 € erhältlich bei WaterdropDie Flasche aus handgefertigtem Borosilikatglas ist spülmaschinengeeignet, frei von Giftstoffen und absolut dicht. Du kannst sie sowohl für kalte als auch für warme kohlensäurefreie Getränke verwenden. Und falls der Blätterprint der Silikonhülle nicht so dein Ding ist, kannst du ein einfarbiges Modell wählen.Doli Trinkflasche aus Glas, 29,90 €, erhältlich bei DoliAuch, wenn das streng genommen keine Flasche ist, wollte ich dir den KeepCup unbedingt zeigen, weil er meiner Meinung nach zu den stylischsten To-Go-Bechern gehört, die es so gibt.KeepCup Brew - Cork Edition Turbine, 24 €, erhältlich bei KeepCupOkay, okay: Die Flasche ist nicht aus Glas, sondern aus Kunststoff. Besser als eine Einwegflasche ist sie aber allemal. Und praktischer auch – dank des Deckels mit Tragegriff.IKEA 365+ Wasserflasche, 2,99 € erhältlich bei IkeaMade in Berlin: Diese hübsche Flasche kommt aus der Hauptstadt. Du kannst zwischen verschiedenen Designs und Größen wählen und tust beim Kauf auch noch etwas Gutes, denn ein Euro pro gekaufter Flasche geht an Trinkwasserprojekte.soulbottles Kois Glasflasche, 24,90 € erhältlich bei soulbottlesDie Wasserfilterflasche setzt auf ein minimalistisches Design und traditionelle japanische Binchotan-Aktivkohle, die Chlor und andere Chemikalien aus dem Leitungswasser filtern soll.black+blum Wasserfilterflasche Eau Good, 25,95 €, erhältlich bei Galeria KaufhofDir gefällt, was du liest? Gönn' dir noch eine Dosis R29, genau hier!Happy Mother's Day: Die perfekten Blumen für jedes SternzeichenTipps, wenn deine Wohnung zwar stylisch, aber ungemütlich wirkt11 Geschenkideen für einen gelungenen Valentinstag mit deiner BFF

  • Neue Amazon-Fashionshow: Heidi Klum sucht das nächste In-Label
    Style
    Teleschau

    Neue Amazon-Fashionshow: Heidi Klum sucht das nächste In-Label

    Heidi Klum goes Streaming: Im Amazon-Original "Making The Cut" sucht die GNTM-Chefin an der Seite von Fotograf Tim Gunn nach dem neuen Modelabel-Hype. Ab 2020 geht's los, unter anderem mit Gastjuroren wie Naomi Campbell.

  • Wie 3 Kosmetikerinnen gegen ihre Akne ankämften & siegten
    Style
    Refinery 29

    Wie 3 Kosmetikerinnen gegen ihre Akne ankämften & siegten

    Wenn du mit Akne zu kämpfen hast, dann standest du bestimmt schon mehr als einmal vor dem Spiegel und hast dich gefragt, warum gerade du die nervigen Pickel haben musst. Manchmal wirkt es so, als hätten alle um dich herum superschöne Haut und nur du musst dich mit diesem frustrierenden Problem rumschlagen. Aber du bist nicht allein damit – glaub mir! Tatsächlich ist Akne sogar eine der häufigsten Hautkrankheiten in Deutschland. Models, Schaupieler*innen und sogar Kosmetiker*innen – es kann jede*n treffen. Deshalb ist es so wichtig, dass wir offen über unsere Akne sprechen, unsere Erfahrungen miteinander teilen und uns gegenseitig unterstützen. Im Folgenden plaudern drei Kosmetikerinnen aus dem Nähkästchen und erklären, was ihnen geholfen bei ihrer Akne geholfen hat.Name:Alissa ChasenBeruf: Kosmetikerin und Gründerin der Porespective Hautklinik und ProdukteUrsache für ihre Akne: Absetzen der Anti-Baby-PilleWas geholfen hat: Ernährungsumstellung, der richtige Mix an Pflegeprodukten und die Pickel nicht aufkratzen„In meiner Schulzeit hatte ich immer diesen einen Monsterpickel, der bestimmt mit der Pubertät zu tun hatte. Dann begann ich mit 17 Jahren die Pille zu nehmen und hatte bis in meine frühen 20er keine Probleme mehr. Als ich die Pille später absetzte, kam die Akne dann auf einmal zurück. Ich ließ mir wöchentlich Kortison-Injektionen spritzen und behandelte meine Haut mit Fruchtsäure-Peelings, aber nichts half. Also fing ich wieder an, die Pille zu nehmen und die Akne war ganz schnell wieder verschwunden.Mit Mitte 30 wollten mein Mann und ich versuchen, ein Kind zu bekommen, also setzte ich die Pille nach 15 Jahren wieder ab – und natürlich kam die Akne wieder zurück. Da war ich also und verkaufte Akne-Medikamente an Dermatolog*innen (Chasen war damals Pharma-Vertreterin für Akne-Produkte) und erschien selbst zu Gesprächen mit einem Gesicht voller Pickel. Die Dermatolog*innen, meine Klient*innen, empfahlen alle andere Behandlungsmethoden, um meine Haut von der Akne zu befreien. Von Retin-A bis zu oralen Antibiotika hab ich alles ausprobiert, aber nichts hat wirklich funktioniert. Jahrelang informierte ich mich in medizinischen Fachzeitschriften über neue Behandlungsmethoden. Ich verfolgte klinische Studien und ging zu den besten Ärzt*innen des Landes, um die Akne loszuwerden, aber das brachte alles nichts. Also entschloss ich mich dazu, eine Ausbildung zur Kosmetikerin zu machen und nachdem ich meine Lizenz erhielt, eröffnete ich meine eigene Akne-Klinik in Texas.Zwei Jahre lang führte ich meine eigene klinische Studie durch. Ich fing an, verschiedene Produkte auszuprobieren, zuerst an mir selbst und dann gab ich sie auch meinen Kund*innen.> Die harten Geschütze (Chemikalien) klärten die Hautoberfläche und ich sorgte dann für die innere Reinigung.Ich bekam meine Haut durch eine eher ungewöhnliche Methode wieder rein. Und zwar mit einem Pflegemittel-Cocktail – meiner ultimativen Reinigungskombi: ein Peeling-Serum und ein verschreibungspflichtiges Benzoylperoxid. Zudem fing ich an, gesund zu leben und zu essen. Das bedeutet keine Milchprodukte, keine Erdnüsse, kein Seetang, kein Zucker und kein Gluten. Außerdem achte ich darauf, nicht zu viele Bakterien mit meiner Haut in Kontakt zu bringen. Smartphones, die Barthaare des Freundes, Make-up und Pinsel, Kissen, Handcreme und Co. sind Überträger von Bakterien und das habe ich immer im Kopf.Die harten Geschütze (Chemikalien) klärten die Hautoberfläche und ich sorgte dann für die innere Reinigung. Es hat für mich und 100 Prozent der Kunden, die zu mir gekommen sind, funktioniert. Solange man bereit war, das Programm strikt zu befolgen.Das Wichtigste ist, dass du die Pickel in Ruhe lässt. Drücke sie nicht aus oder lass es zumindest von einem Profi machen. Und vergiss nicht: Du bist nicht allein! Es gibt Möglichkeiten, die Akne loszuwerden. Versuche es zuerst mit guten Produkten und gesunder Ernährung. Auf Chemiekeulen kann man immer noch zurückgreifen, aber wieso sollte man versuchen, eine Fliege mit einer Schrotflinte zu töten?“Name: Melanie SimonBeruf: Kosmetikerin und Gründerin von Ziip BeautyUrsache für ihre Akne: zyklische HormonschwankungenWas geholfen hat: Vitamin-A-Zusätze, klärendes Gesichtswasser und Stromtherapie„Als Teenager hatte ich selten Hautprobleme. Erst mit 20 brach bei mir mindestens zweimal im Monat zystische Akne aus. Ich hatte riesige Furunkel im ganzen Gesicht, die meist von heut auf morgen auftauchten. Natürlich versuchte ich, sie auszudrücken und das führte zu Narben. Ich nutzte alle gängigen Mittel: Antibiotika, Benzoylperoxide und Kortison-Injektionen. Ich testete unzählige Diäten und Produkte aus, merkte aber schnell, dass es nicht an den Produkten, sondern an meinen Hormonen lag. Während meiner Periode und bei jeder Ovulation hatte ich mit neuen Pickeln zu kämpfen – selbst mit Ende 30 noch.Bis heute fällt es mir schwer, mit meiner Akne umzugehen. Ich bin sauer auf mich, weil ich mich nicht schon früher darum gekümmert habe und wenn sie wieder kommt, würde ich mich am liebsten Zuhause verstecken, weil ich mich schäme. Leider ist zystische Akne sehr schwer zu behandeln. Ich muss die Haut von den Bakterien reinigen, noch bevor die Pickel erscheinen.> Natürlich versuchte ich, sie auszudrücken und das führte zu Narben.Ich würde nicht sagen, dass ich die Akne losgeworden bin. Ich habe sie eher gezähmt und das liegt an meiner Routine. Sobald ich merke, dass sich die Pickel bilden, nehme ich Vitamin-A-Kapseln ein bis ich keine Anzeichen mehr erkennen kann. Wenn du die Vitamine probieren möchtest, darfst du sie nicht länger als 12 Tage im Monat einnehmen, da sie bei längerer Einnahme giftig für den Körper sein können.Als nächstes benutze ich mein Ziip-Gerät, um das Gesicht zu reinigen. Das Gerät sondert Strom in die Haut und verringert so die Akne. Außerdem beugt sie neuer Pickelbildung vor. Danach verwende ich immer ein Gesichtswasser mit Milchsäure, das ich mindestens eine Minute einwirken lasse, bevor ich zum Schluss eine pflegende Creme auftrage. Ich empfehle meinen Kund*innen von Sonnencreme auf eine getönte Tageslotion mit Lichtschutzfaktor umzusteigen. Das sorgt für einen ebenmäßigen Teint und schützt die Haut.Mein Tipp: Suche nicht nach einer Heilung, sondern lerne mit deiner Akne umzugehen. Sobald du das gelernt hast, kannst du sie in Schach halten. Und das ist genauso gut.“Name: Kelly ViavattineBeruf: Kosmetikerin bei Kate Somerville in L.A.Was geholfen hat: Blaulicht-Therapie und Ernährungsumstellung„In meiner Jugend hatte ich sehr reine Haut – bis in meine späten 20er hatte ich keine Probleme mit Pickeln und Co., doch mit 28 fing ich an, unter Erwachsenen-Akne zu leiden. Das war schwer für mich, da ich gerade erst meine Ausbildung zur Kosmetikerin beendet hatte und neu bei Kate Somerville war.Ich erinnere mich an diese eine Klientin, die zu mir kam, um ihre zystische Akne behandeln zu lassen und als sie mein Gesicht sah sagte sie: ‚Wie willst du meine Akne behandeln, wenn deine Haut so aussieht?‘ Das war hart. Ich war schockiert und schämte mich und danach wurde ich richtig wütend. Diese Begegnung entfachte bei mir den Drang, jeder Person mit Akne helfen zu wollen, damit sich niemand so fühlen musste.Viele Frauen haben mit hormonalen Veränderungen in ihren 20ern zu kämpfen – und ich glaube so war es auch bei mir. Vier bis sechs Monate lang litt ich unter der Akne, bis ich die Blaulicht-Therapie ausprobierte> Als sie mein Gesicht sah sagte sie: ‚Wie willst du meine Akne behandeln, wenn deine Haut so aussieht?‘Zweimal die Woche ließ ich meine Haut jeweils mit blauem und roten Licht bestrahlen. Insgesamt 16 Behandlungen in zwei Monaten waren notwendig, aber weil ich so konsequent war, bin ich die Akne losgeworden. Blaues Licht kann die Akne-Bakterien (Propionibacterium Bakterien) abtöten und verhindert so neue Pickelbildung.Sechs Jahre später hatte ich zwar wieder einen kleinen Akne-Ausbruch, aber es war nicht mal ansatzweise so schlimm wie damals. Es lag an der falschen Ernährung: Zu viel Zucker und Milchprodukte brachten meine Akne zurück. Jetzt achte ich wieder auf meine Ernährung und mache weiter mit meiner Lichttherapie. Das hält die Akne in Schach.Ich wünschte, ich hätte damals gewusst, dass meine Haut irgendwann besser aussehen würde als jemals zuvor. Es ist eine Achterbahnfahrt. Es kann sowohl emotional als auch physisch schmerzhaft sein und belastet das Selbstbewusstsein. Akne kann jede Person treffen – egal ob jung oder alt. Aber es gibt Dinge, die du dagegen tun kannst.Dir gefällt, was du liest? Gönn' dir noch eine Dosis R29, genau hier!Beauty-Star: Auf diese Produkte & Techniken setzt Kathryn NewtonSerena Williams über die Braids ihrer Tochter als wichtige Tradition5 Anti-Frizz-Sprays für glänzende, gesunde Haare im Sommer

  • Einfach machen: Hilfsmittel & Denkanstöße für Introvertierte
    Style
    Refinery 29

    Einfach machen: Hilfsmittel & Denkanstöße für Introvertierte

    Heutzutage schmeißen viele mit dem Begriff „Introvertiertheit“ um sich. Sie denken, eine Person sei introvertiert, weil sie lieber einen Abend auf dem Sofa verbringt als bei After-Work-Drinks. Oder weil sie manchmal allein Mittagspause macht, statt mit den Kolleg*innen. Oder weil sie weniger redet und sich nicht permanent in den Mittelpunkt stellt. So einfach ist es aber nicht. Introvertiertheit umfasst noch viel mehr.Das Online-Lexikon für Psychologie und Pädagogik definiert Introversion als angeborenes oder erlerntes Verhaltensmuster beziehungsweise Persönlichkeitsmerkmal. Es handelt sich also nicht um eine psychische Krankheit oder Störung. Introvertierte Menschen haben generell eine relativ niedrige Reizschwelle – was an der größeren Sensibilität und Konnektivität der Synapsen im Hirn liegen könnte. Das bedeutet, schon eine geringe Stimulation kann eine hohe Hirnaktivität bewirken und viel in ihnen auslösen. Das verbraucht dann wiederum viel Energie und wirkt ermüdend – die Person ist schnell erschöpft und sehnt sich nach Ruhe. Nach außen zeigt sich das Ganze meist in einem zurückhaltenden, ruhigen, wortkargen Verhalten. Auf der anderen Seite brauchen introvertierte Menschen auch nicht so viele Reize, um glücklich zu sein und fühlen sich deshalb seltener einsam oder gelangweilt. Oft sind sie sehr verlässlich, kreativ, aufmerksam und empathisch. Jedoch kann sie ihr Verhaltensmuster auch davon abhalten, ihr Best Life zu leben, weil sie beispielsweise bestimmte Situationen vermeiden und Angst vor der Interaktion mit anderen haben.Vielleicht überlegst du jetzt, ob Betroffene das ganze Leben introvertiert sind – schließlich klingt „Persönlichkeitsmerkmal“ nach etwas Unumstößlichem. Die gleiche Frage hat sich auch Jessy Pan – die sich als schüchterne, introvertierte Person ( Shintrovert) identifiziert – gestellt. Die Antwort darauf, versucht sie in ihrem Buch zu finden. In Sorry I’m Late, I Didn’t Want to Come dokumentiert sie ein Jahr ihres Lebens, in dem sie Dinge getan hat, die sie sich normalerweise nie getraut hätte. Dinge, bei denen jeder introvertierte Mensch sofort Gänsehaut bekommt. Wie Fremde in der U-Bahn anzusprechen, alleine zu verreisen oder Stand-up-Comedy auszuprobieren. Der Auslöser für Jessys Experiment war zum einen die Erkenntnis, weder einen Job, noch Freund*innen zu haben. Zum anderen merkte sie, dass sie ihr Leben durch das häufige Neinsagen nicht in vollen Zügen genießen kann und Sachen aus Angst nicht macht, auf die sie eigentlich Lust gehabt hätte. Hello, what's the name of the Queen of England?Bei der ersten Challenge, die sich die britische Autorin gestellt hat, ging es darum, mit Fremden zu sprechen und die Angst, dabei dumm zu klingen, zu verlieren. Am Anfang fiel ihr das extrem schwer. Doch irgendwann realisierte sie, dass die Welt nicht untergeht, wenn sie eine von Londons ungeschriebenen gesellschaftlichen Regeln bricht. Im Laufe des Jahres traut sie sich immer mehr – wie vor hunderten von Leuten zu sprechen, den ersten Schritt bei der Suche nach neuen Freund*innen zu machen und sogar Zauberpilze im bulgarischen Wald zu essen.Genau wie die Autorin selbst ist auch das Buch herzlich und lustig. Mit einer großen Portion Selbstironie bringt sie dich zum Lachen, ohne dabei ein Gefühl von Mitleid zu erzeugen. Zum Beispiel spricht sie sich vor jeder Challenge immer gut zu. Sie sagt dann Sachen wie „Ich bin das Gleitmittel der Gesellschaft, ich bin die Königin der Knigge, ich bin Julia Komp “. Diesen Pep Talks hielt sie, bevor sie ihr erstes Thanksgiving-Dinner ausrichtete.Die Ergebnisse ihrer persönlichen sozialen Experimente lassen jeden – ob introvertiert oder extrovertiert – darüber nachdenken, wie sie miteinander interagieren. Außerdem gibt sie uns auch viele Erkenntnisse mit, wie: „Der Schlüssel zu Charisma ist, dieselbe Energie zu entwickeln wie dein Gegenüber“ oder „Beim Networking geht es um’s Geben, nicht um’s Bekommen“. Am Ende des Jahres ist aus Jessy zwar kein extrovertierter Mensch geworden (Einzelgespräche sind ihr immer noch am liebsten und einen eigenen YouTube-Channel wir sie so schnell auch nicht auf die Beine stellen). Aber ihre Welt ist gewachsen, weil sie zufälligen Begegnungen Raum gegeben hat. Sie hat neue Freund*innen und ein neues Hobby (Improtheater!) gefunden und viel über Kommunikation und Selbstbewusstsein gelernt.Im Folgenden verrät sie einen Teil ihrer Erkenntnisse und gibt Tipps für alle, die mehr aus sich herauskommen wollen. So beginnst du ein Gespräch mit FremdenKomplimente können tolle Gesprächsaufhänger sein. Wenn ich eine Frau sehe und ihre Schuhe, ihre Handtasche oder ihren Lippenstift mag, dann sage ich ihr das. (Obwohl ich zugeben muss, ich würde einem Mann wahrscheinlich kein Kompliment für seine Klamotten oder so machen. Ich hätte Angst, er könnte vermuten, ich will ihn nur anmachen. Und ich bin verheiratet.) Das ist eine kleine Interaktion, die nicht so viel Überwindung kostet, aber eine große Wirkung haben kann. Du übst damit, Fremde anzusprechen und zauberst ganz nebenbei jemandem ein Lächeln auf die Lippen.Und dann gibt es noch bestimmte Situationen, in denen der Gesprächseinstieg einfacher ist als in anderen. Angenommen du stehst im tiefsten Winter zusammen mit anderen an der Haltestelle und der Bus kommt nicht. Auch, wenn ihr euch gar nicht kennt, teilt ihr in diesem Moment das gleiche Schicksal und seid sozusagen Leidensgenossen. Dadurch entsteht automatisch ein Gefühl der Verbundenheit – und das ist eine tolle Grundlage für eine Unterhaltung oder zumindest ein freundliches, verständnisvolles Zunicken. (Nonverbale Kommunikation ist auch Kommunikation!) Der erste und zweite SchrittMach den ersten und den zweiten Schritt. Ich habe bei Bumble BFF Frauen gematched, die richtig cool und interessant waren. Aber dann hat sich keiner von uns beiden getraut, als erste zu schreiben. Als ich mich dann endlich dazu aufraffte, waren die Reaktion durchweg positiv. Wenn das erste Date (oder in meinem Fall freundschaftliche Treffen) gut lief, solltest du ein zweites vorschlagen. Es ist schwer genug, Menschen zu finden, die auf einer Wellenlänge mit dir sind. Also verdirb dir nicht die Chance auf eine tolle Freundschaft (oder Beziehung nicht), nur weil du Angst hast, den ersten Schritt zu machen. Und sie es mal so: Wenn es schiefgeht, musst du die Person nie wiedersehen. Du hast also nichts zu verlieren. Smalltalk vs. tiefgründige UnterhaltungenDas Wetter, der Arbeitsweg, das Tagesgeschäft: Mit Themen wie diesen kratzt du nur an der Oberfläche. Aber wenn du über deine Wünsche, Träume und Sehnsüchte sprichst, kannst du die Unterhaltung auf ein ganz neues Level bringen. Beim Networking tendieren wir dazu, Smalltalk zu halten – was prinzipiell auch vollkommen okay ist! Ich sage nicht, dass du anfangen sollst, mit jedem beliebigen Menschen über deine Ängste und Sorgen zu quatschen. Doch wenn du Interesse an anderen Aspekten des Lebens deiner Gesprächspartnerin oder deines Gesprächspartners zeigst, kannst du a) mehr über die Person herausfinden und b) eine echte Verbindung aufbauen. Ich frage mich deswegen vor jedem Gespräch, was der Zweck der Unterhaltung ist: Will ich einfach nur schnell an Informationen kommen (zum Beispiel, weil mein WLAN nicht funktioniert), höfliche Floskeln austauschen (zum Beispiel bei einem Presse-Event oder ähnlichem) oder jemanden wirklich kennenlernen? Wenn Letzteres der Fall ist, versuche ich, mich zu überwinden, wohlüberlegte, tiefgehendere Fragen zu stellen. Tipps zum NetworkingAuch, wenn es vielleicht cool wirkt: Geh’ nicht zu spät auf ein Event. Wenn du ankommst und alle schon in Trauben zusammenstehen und in tiefe Gespräche vertieft sind, fühlst du dich noch mehr wie ein Outsider. Gehst du pünktlich hin, hast du die Chance, dich etwas zu entspannen und einzelne Leute kennenzulernen. Für mich persönlich ist es außerdem immer hilfreich, mir vorher schon einen Grund zu überlegen, warum ich (früher) gehen muss. Dann muss ich mir nicht spontan etwas ausdenken, wenn ich mich ohnehin schon unwohl in meiner Haut fühle. Manchmal sind kleine Notlügen im Sinne der Selbstfürsorge okay. Versuch’s mit TrockenübungenFür mich ist es sehr wichtig, einen Testdurchlauf zu machen, wenn ich einen Vortrag, eine Rede oder ähnliches halten muss. Wenn es dann soweit ist und du vor einer großen Gruppe (oder auch nur mit deinem Schwarm) sprichst, bist du zwar wahrscheinlich immer noch nervös und besorgt. Aber die Generalprobe nimmt dir wenigstens einen Teil der Angst und du glaubst dann nicht mehr, dass die alle beobachten und dich für verrückt halten. Es ist nicht alles in Stein gemeißeltEs gibt eine Studie, die besagt, unsere Persönlichkeit ist ausgereift, wenn wir 30 Jahre alt sind. Als ich das gelesen habe, war ich am Boden zerstört, weil ich dachte, das würde bedeuten, meine Ängste und Unsicherheiten würden mich für immer begleiten. Aber dann stieß ich auf den Psychologen Brian Little. Er ist der Meinung, sowohl unsere Gene als auch unsere Umwelt beeinflussen, wer wir sind. Durch die Dinge, die wir tun, können wir uns verändern, was einleuchtend klingt, finde ich. Wenn du dich überwindest und Sachen machst, die dir Angst machen, verändert dich das. Wir Menschen sind dafür gemacht, uns zu verändern und wir können manchmal nur schwer beurteilen, was wir denken, was wir in Zukunft mögen werden. SelbstfürsorgeIst es Selbstfürsorge oder einfach nur Faulheit, nein zu etwas zu sagen oder eine Verabredung abzublasen? Manchmal ist es gar nicht so leicht, die beiden Beweggründe zu unterscheiden. Vielleicht ist es aber auch gar nicht so wichtig, warum du die Entscheidung getroffen hast, sondern nur, dass du sie getroffen hast. Ich denke, du solltest immer auf deinen eigenen Körper hören: Wenn du wirklich richtig starke Angst hast oder dich von etwas komplett überfordert fühlst, was in deinem Leben gerade passiert, sag ab.Auf der anderen Seite kam es bei mir auch schon vor, dass ich im Nachhinein gedacht habe, es wäre gar nicht so schlecht gewesen, rauszugehen. Andere Menschen zu treffen und mit ihnen zu sprechen. Vielleicht ist es besser, sich vorher Gedanken darüber zu machen, ob man Lust auf etwas hat oder nicht – also nicht erst dann, wenn das Event kurz bevorsteht, sondern wenn man die Einladung bekommt. Wenn du eigentlich Lust darauf hast, aber im letzten Moment kalte Füße bekommst, kann es helfen, dich darauf zu besinnen, warum du ursprünglich zugesagt hast. Vielleicht weil du dich auf bestimmte Leute, leckeres Essen oder gute Musik gefreut hast? In diesem Fall solltest du dir einen Ruck geben. Wenn du aber von vornherein weißt, dass dich auf der Party eine Reizüberflutung erwartet, mit der du nicht umgehen kannst (oder willst), dann sag besser erst gar nicht zu.„Sorry I'm Late, I Didn't Want To Come“ von Jessica Pan ist jetzt bei Amazon erhältlich.Dir gefällt, was du liest? Gönn' dir noch eine Dosis R29, genau hier!Nahbar & schön: 10 Frauen posen in ihrer LieblingsunterwäscheIntime Portraits zeigen die trans Community 40+Pitcairn: Die dunkle Vergangenheit der Bounty-Insel