Überraschungsauftritt: Herzogin Kate und Herzogin Meghan machen Polo-Turnier zum Familien-Event

teleschau
Nicht zum ersten Mal nahmen Prinz William und Prinz Harry an einem Polo-Turnier für den guten Zweck teil. Dass sie allerdings von ihren Frauen und Kindern begleitet wurden, war eine Überraschung.

Nicht zum ersten Mal nahmen Prinz William und Prinz Harry an einem Polo-Turnier für den guten Zweck teil. Dass sie allerdings von ihren Frauen und Kindern begleitet wurden, war eine Überraschung.

Es ist das erste Mal, dass Herzogin Meghan ihren Sohn Archie Harrison in der Öffentlichkeit zeigte: Beim King Power Royal Charity Polo Day in Wokingham, an dem Prinz William und Prinz Harry am Mittwoch teilnahmen, waren auch ihre Frauen anwesend, um sie zu unterstützen. Dabei tauchte laut "Daily Express" Herzogin Meghan nicht alleine auf, sondern mit ihrem erst vor kurzem getauften Sohn Archie. Und auch Herzogin Kate war mit ihren drei Kindern Prinz George (5), Prinzessin Charlotte (4) und Prinz Louis (1) mit dabei, um ihren Gatten zu unterstützen.

Mit dem Polo-Turnier zu Ehren des 2018 verstorbenen Investors des Fußballvereins Leicester City, Vichai Srivaddhanaprabha, sollten Spendengelder für über 15 verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen gesammelt werden, die die Royals unterstützen. Darunter "African Parks", "The Invictus Games Foundation", "The Queen's Commonwealth Trust" und noch viele weitere, wie Prinz Harry selbst auf Instagram beschrieb. Dass aus der Wohltätigkeitsveranstaltung ein Familienausflug wurde, war allerdings zuvor nicht angekündigt worden. Schließlich versuchen der Harry und Meghan, ihren Nachwuchs so gut es geht vom Rampenlicht fernzuhalten. Erst am vergangenen Samstag war Archie Harrison in der Privatkapelle von Windsor Castle unter Ausschluss der Öffentlichkeit getauft worden.