Die „Falsche Melania“-Theorie macht mal wieder die Runde

Weltweit sind User davon überzeugt, dass die falsche Melania wieder am Start ist. Foto: Getty Images

Nach einem Termin der (angeblichen) First Lady Melania Trump an der Seite ihres Mannes in der Normandie, Frankreich, bekommt eine beliebte Verschwörungstheorie neuen Rückenwind.

Im Internet heißt es, die Frau an der Seite von Präsident Trump sei so sehr Melania Trump, wie ich Oprah bin.

Also, gar nicht.

Die “Falsche Melania” ist wieder da, Leute.

Haltet euch fest, wir verraten hier alle Details dazu.

Die neuesten Entwicklungen

Manche glauben, dass die First Lady ihre wahre Identität verheimlicht. Foto: Getty Images

In dem Video sieht man die First Lady Melania und Präsident Trump, wie sie gemeinsam mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und dessen Ehefrau Brigitte den amerikanischen Soldatenfriedhof in der Normandie besuchen.

Das Video stammt von Anfang Juni. Es zeigt die Regierungschefs und ihre Ehefrauen , wie sie der im Zweiten Weltkrieg gefallenen amerikanischen Soldaten gedenken.

Aber die Online-User weisen in den Kommentaren darauf hin, dass “Melania” ein wenig anders aussieht – zu anders, könnte man sagen.

Präsident Trump, @FLOTUS Melania Trump, der französische Präsident Macron und die First Lady Frankreichs Brigitte Macron, besuchen anlässlich des 75. Jahrestages der Landung der Alliierten in der Normandie den amerikanischen Soldatenfriedhof.

Das Video wurde von der Webseite für Politiknachrichten “The Hill” gepostet und zeigt, wie die vier bei starkem Wind über den Friedhof gehen.

Einige glauben jedoch, dass hier etwas vorgetäuscht werde und behaupten, die Frau im Video sei nicht Melania, sondern eine Doppelgängerin gewesen.

Das ist eine Geheimagentin, die sich als @FLOTUS ausgibt
Jedes Mal, wenn sie eine Sonnenbrille trägt, ist es die Doppelgängerin. Man kann auch sehen, wie anhänglich Trump bei ihr ist, was er bei Melania nie ist.

Ein anderer User entdeckte auch „verräterische Anzeichen“ in einem weiteren Video von dem Tag, das er online stellte.

Das ist übrigens die falsche Melania. Man erkennt sie immer an der Kombination aus Sonnenbrille und Perücke (die Haare sind etwas lebloser als bei der echten Melania) und sie ist etwas kleiner als Melania.

Jetzt mal zu etwas anderem – glaubt ihr, das ist die falsche Melania?

Selbst für die größten Verschwörungstheorie-Gegner können nebeneinander gestellte Fotos überzeugend wirken.

Manche Beobachter glauben, dass Melania mit der schwarzen Sonnenbrille in Wirklichkeit eine Doppelgängerin sei. Foto: Getty Images

Die aktuellen Fotos stammen von der Europareise, die die First Lady mit ihrem Ehemann machte, um den 75. Jahrestag der Landung in der Normandie zu feiern.

Das erste Mal kam die Theorie 2017 auf. Damals sah man die First Lady erstmals mit dicker schwarzer Sonnenbrille, von der die meisten Verschwörungstheoretiker behaupten, sie solle ihre wahre Identität verschleiern.

Die Theorie

Manche behaupten, die First Lady vermeide offizielle Veranstaltungen und würde stattdessen eine Geheimdienstagentin schicken. Foto: Getty Images

Für nicht Eingeweihte erscheint die Theorie höchst ungewöhnlich. Unzählige Webseiten haben es sich jedoch zur Aufgabe gemacht, Definitionen und Erklärungen zu liefern, weshalb Melania Trump manchmal von einer anderen Frau verkörpert werde.

Manche sagen, diese Frau sei eine Geheimagentin und das Ganze ein ausgeklügeltes Sicherheitsmanöver.

Im Internet kursieren Bilder, auf denen es so aussieht, als ob die Agentin direkt vor unserer Nase wäre – ein Twitter-User merkt an, dass sie sogar mit dem gleichen Ring gesehen wurde.

Wirklich sehr seltsam. Tragen Melania und #FakeMelania sogar den gleichen Ring? Oder tragen Geheimdienstagentinnen normalerweise solch raffinierte Ringe bei der Arbeit?

Andere behaupten, die First Lady würde ihren Ehemann so sehr hassen, dass sie sich manchmal nicht dazu aufraffen könne, sich mit ihm in der Öffentlichkeit zu zeigen.

Die Internet-User sind so weit gegangen, Bilder von der „falschen Melania“ herauszusuchen und sie mit denen der obigen Frau zu vergleichen.

Hmmm. Da fragt man sich.

Die Theorie kam 2017 erstmals auf und wurde wiederbelebt, als Fotos von Melania in Alabama auftauchten, auf denen sie irgendwie anders aussah.

Dieses Foto entfachte die Diskussion erneut, ob die First Lady sich möglicherweise regelmäßig von einer Doppelgängerin vertreten lässt. Foto: Getty Images

Während die Theorie allgemein ein simpler Online-Scherz ist, gibt es auch User, die sie sehr ernst nehmen.

Der Präsident reagierte höchstpersönlich auf die Gerüchte auf Twitter und tat die Theorie als linke Verschwörung ab.

Die Fake News haben Fotos von Melania bearbeitet und dann Verschwörungstheorien verbreitet, dass das in Alabama und an anderen Orten nicht sie an meiner Seite sei. Sie werden mit der Zeit immer gestörter!

Dies schürte natürlich das Feuer noch mehr.

Und damit haben Sie die Theorie der Doppelgängerin bestätigt.

Penny Burfitt