Eisverkäufer stellt brutale Regel für Influencer auf

Die Regel „Influencer zahlen doppelt“ sorgt im Internet gerade für Aufsehen. Foto: Facebook/CVTSoftServe

Der Besitzer eines Eiswagens setzt sich gegen Social-Media-Influencer zu Wehr und bittet sie extra zur Kasse.

Die Firma CVT Soft Serve aus Los Angeles veröffentlichte am Wochenende in den sozialen Medien eine klare Botschaft an Influencer, die ständig gratis bedient werden wollen: Nicht mit diesem Eiswagen!

„Influencer zahlen doppelt“, stand auf einem Schild, das auf der Facebook-Seite des Unternehmens veröffentlicht wurde. „Uns ist völlig egal, wie viele Follower du hast und wir schämen uns für dich, wenn du es uns erzählst”, stand unter dem Bild.

Vor allem bei den Stammkunden kam der Post extrem gut an und Mitbegründer Joe Nicchi lieferte anschließend eine ausführlichere Erklärung dazu ab:

„Uns ist völlig egal, ob du ein Influencer bist oder wie viele Follower du hast“, stand in dem Post. „Wir werden dir im Gegenzug für einen Post auf deiner Social-Media-Seite niemals ein Gratiseis geben. Ein Eis kostet nur 4 Dollar… also, für dich ab jetzt 8!“

Die Nase voll von Influencern

Die Reaktionen auf das Schild im Internet waren überwiegend positiv. Foto: Instagram/cvtsoftserve

Zahlreiche Influencer in L.A.

Joe hatte von den unzähligen Bitten um gratis Eis die Nase voll. Auf diese Anspruchshaltung reagiere er nun mit seiner harten Linie.

„In L.A. wimmelt es nur so von sogenannten ‚Influencern‘ mit vielen Followern, die meistens nicht einmal real sind. Wahrscheinlich haben sie für ihre Likes und Follower bezahlt“, erzählte er Newsweek.

Im Netz erhielt er fast nur Unterstützung und die meisten Kommentatoren lobten die Haltung des Unternehmens.

„Ich finde es toll... einfach toll”, schrieb ein Fan. „Helft, die Ausbreitung von Influenc(z)a zu stoppen”, schrieb ein anderer. „Danke, Dr. CVT!“. „Gerade, als ich dachte, ich könne kein größerer Fan sein“, schrieb ein großer Fan.

Ein echter Promi-Magnet

Der Eiswagen ist in seiner Promi-lastigen Heimatstadt schon selbst eine kleine Legende, bei der schon einige bekannte Gäste eine Eistüte gekauft haben. Allerdings ist nicht bekannt, ob das Gratis-Eis-Verbot auch für sie gilt.

Modern-Family -Star Eric Stonestreet und Bill Murray sind nur zwei von zahlreichen Promis, die auf ein Eis vorbeigeschaut haben.

Penny Burfitt