Forscher sagen: Wer Käse isst, lebt länger

Stefica Budimir-Bekan
Freie Autorin

Wem nach Ostern die Hühner- oder Schokoeier schon zu den Ohren herauskommen, sollte sich vielleicht aufs Käseessen verlagern. Vor allem gereifte Käsesorten wie Cheddar, Brie und Parmesan können sich aufgrund eines Bestandteils so positiv auf den Körper auswirken, dass Wissenschaftler ihnen eine lebensverlängernde Wirkung zuschreiben.

Käseesser leben laut einer Studie länger (Symbolbild: Getty Images)

Weil Käse in der Regel einen hohen Fettgehalt hat, sollte er in Maßen gegessen werden. Und doch spricht einiges dafür, ruhig öfter einmal zu Cheddar, Brie, Parmesan und Blauschimmelkäse zu greifen. Denn Forscher der Texas A&M University haben in einer Studie längst den positiven Einfluss von Käse auf die Gesundheit nachgewiesen.

Spermidin wirkt sich auf die Lebensdauer aus

Das liegt vor allem an dem Polyamin Spermidin, das neben Käse vor allem auch in Weizenkeimen, Sojaprodukten und Hülsenfrüchten vorkommt und als wahres Superfood und Anti-Aging-Waffe gilt. Mäuse und Ratten, die schon früh in ihrem Leben mit Spermidin gefüttert wurden, hatten gesündere Herzen und lebten auch länger als die Tiere, die kein Spermidin bekamen. Auch Menschen, die regelmäßig spermidinhaltige Nahrungsmittel zu sich nehmen, leiden weniger oft an Herzerkrankungen und haben einen niedrigeren Blutdruck, weshalb sie weniger gefährdet sind, zum Beispiel einen Schlaganfall zu bekommen.

So ein Käse: Schräges Experiment sorgt für Furore

Käse liefert dem Körper auch Vitamine, Kalzium und Omega-3-Fettsäuren

Abgesehen vom Spermidin enthält Käse, vor allem Hartkäse, auch viel Kalzium, das Knochen und Zähne stärkt und vom Körper aus Käse oft besser aufgenommen werden kann als aus Milch. Daneben weisen Sorten wie Blauschimmelkäse oder Camembert viel Vitamin A auf, das das Wachstum und den Stoffwechsel unterstützt. Das enthaltene Vitamin B2 ist wichtig für den Energiestoffwechsel. Daneben gelten die vor allem in Bio-Käse enthaltenen Omega-3-Fettsäuren als wichtige Stütze für das Herz-Kreislauf-System.

VIDEO: Studie: Käse kann süchtig machen