Tv

Herzogin Meghan wird von der Modewelt "geadelt"

teleschau
1 / 5

Herzogin Meghan wird von der Modewelt "geadelt"

In aller Welt wird Herzogin Meghan für ihren Stil gefeiert. Nun wird die Modeikone auch von der Fashion-Welt offiziell geadelt: Sie soll an der September-Ausgabe der britischen "Vogue" mitwirken dürfen.

In aller Welt wird Herzogin Meghan für ihren Stil gefeiert. Nun wird die Modeikone auch von der Fashion-Welt offiziell geadelt: Sie soll an der September-Ausgabe der britischen "Vogue" mitwirken dürfen.

Mit ihrem Eintritt in die britische Königsfamilie beendete Meghan Markle nicht nur ihre Schauspielkarriere, sondern auch ihren Blog "The Tig". Doch offenbar wird die heutige Herzogin von Sussex das Schreiben bald wieder aufnehmen - als Gastredakteurin der britischen "Vogue".

In der September-Ausgabe des Modemagazins werde die 37-Jährige sowohl einen Leitartikel schreiben als auch "eine Auswahl weiblicher Weltveränderer für persönliche Essays an Bord holen", steckte ein Insider "US Weekly". Außerdem habe die Herzogin, die sich derzeit in Mutterschutz befindet, einem exklusiven Fotoshooting zugestimmt, das dem Vernehmen nach nächste Woche im Frogmore Cottage stattfinden soll, wo sie mit Ehemann Harry und Söhnchen Archie lebt.

Herzogin Meghan wäre nicht das erste Mitglied des Königshauses, das das Titelbild der "Vogue" ziert: Ihre Schwägerin Herzogin Kate ließ sich 2016 erstmals für das Cover ablichten, arbeitete jedoch nicht aktiv an der Ausgabe mit. Auch Prinz Charles fungierte bereits als Gastautor eines britischen Magazins. Allerdings nicht der "Vogue", sondern seiner Lieblingszeitschrift "Country Life".