Sharon Stone zeigt sich fast nackt auf dem "Vogue"-Cover

Anna Rinderspacher
Freie Journalistin

Das Modemagazin "Vogue” gilt weltweit als stilprägend. Nur die außergewöhnlichsten und erfolgreichsten Prominenten schaffen es auf den Titel – und werden meist in die teuersten Stoffe und Outfits der Welt gehüllt. Der portugiesische Ableger der "Vogue“ bricht diesen Monat mit dieser Tradition: Auf dem Cover des sogenannten Sex Issue(s) ist eine fast nackte Sharon Stone zu sehen.

Kaum zu glauben: Schauspielerin Sharon Stone ist 61 Jahre alt. (Bild: Getty Images)

Die Schauspielerin Sharon Stone (61) lässt sich mit geschlossenen Augen und nackten Brüsten im Wasser treiben. Mit diesem Schwarz/Weiß-Cover der Extrabeilage Sex Issue(s) der portugiesischen "Vogue" setzt das große Modemagazin ein großes Statement:

Sexsymbol mit über 60 Jahren

“Als ich mit dem schauspielern angefangen habe, wurde man nur engagiert, wenn man als f***bar galt“, so die 61-Jährige im Interview mit "Vogue“. Die Studiobosse seien um einen großen Tisch gesessen und hätten darüber diskutiert, ob die Anwärterinnen für eine Rolle attraktiv genug seien. "Ich war es ihrer Meinung nach nicht."

Beauty weltweit: Model mit Albinismus auf dem Cover der Vogue

Um ihren Traumberuf trotzdem ausüben zu können, bediente sich Stone eines cleveren Schachzugs: Sie posierte halbnackt für den "Playboy" und belehrte die Männer in der Chefetage offenbar eines Besseren. Bis heute ist Stone in über 100 Filmen und Serien zu sehen und zählt zu den bekanntesten Schauspielerinnen Hollywoods.

"Sports Illustrated“: Erstes Model in Hijab und Burkini auf dem Cover

Die Foto-Strecke in der "Vogue" zollt dem Schaffen der 61-Jährigen gleich mehrmals Tribut. Ein Bild zeigt Stone, in Netzstrümpfen und Stöckelschuhen und mit gespreizten Beinen sitzend – eine Anspielung an Stones berüchtigte Filmszene aus "Basic Instinct": Als Stones Figur, Catherine, von der Polizei verhört wird, schlägt diese die Beine auseinander und lässt die Beamten dabei tief blicken, denn sie trägt keine Unterwäsche.

Die Rolle machte Stone über Nacht zum Sexsymbol. Und nicht zuletzt ihre Aufnahmen in der "Vogue Portugal" beweisen, dass sie diesen Status auch heute noch innehat.