So schützen die Royals ihre Thronfolge auf Reisen

Jennifer Caprarella
Freie Autorin

Königliche Thronfolger gibt es in der britischen Monarchie genug, die Familie der Windsors ist schließlich groß. Und doch unternimmt das britische Königshaus einige Maßnahmen, um die unmittelbaren Thronfolger gerade auf Reisen zu schützen - und manche davon muten reichlich seltsam an.

Die Royals kommen viel herum - um im Notfall medizinisch bestens versorgt zu sein, reisen sie immer mit einem Gegenstand (Bilder: Getty Images)

Seltsames Reise-Accessoire - “nur für den Fall”

Ein reisender Royal will für alle Eventualitäten gerüstet sein - auch für den äußersten Notfall. Deswegen gibt es eine Sache, die Queen Elizabeth II. und ihre beiden unmittelbaren Thronfolger immer bei sich haben, wenn sie auf Reisen gehen: einen Beutel Blut.

Das mag morbide klingen, die Gründe hierfür sind allerdings rein praktisch. Denn bei dem Blut, das Elizabeth, Charles oder William mit sich führen, handelt es sich um ihr eigenes. Eingesetzt werden soll es bei akuten medizinischen Notfällen.

Verraten hat diese wunderliche Angewohnheit der britischen Monarchin und ihrer beiden Nachfolger der Royal-Experte Duncan Larcombe. Er verriet Yahoo UK , dass Elizabeth, der erste Thronfolger Charles und William - der Zweite in der Thronfolge - auf Reisen stets den persönlichen Arzt des Königshauses bei sich hätten, der wiederum die königliche Blutreserve im Gepäck hätte - “nur für den Fall, dass etwas passiert”.

Was William macht, ist eigentlich nicht erlaubt

Ein Flugzeugabsturz gehört natürlich zu den schlimmsten Szenarien, die man sich vorstellen kann. Und doch ist das Königshaus auch dafür vorbereitet und verbietet es den Thronfolgern, im selben Flugzeug zu reisen.

Der zukünftige König William reist am liebsten mit der ganzen Familie (Bild: Getty Images)

Zumindest theoretisch, denn William nimmt in der Regel seine gesamte Familie mit, wenn er einen Termin im Ausland wahrnimmt - und das im selben Flieger. Dabei ist sein erstgeborener Sohn George der Dritte in der Thronfolge, direkt nach seinem Vater. Allzu streng scheint die Queen diese Regel also nicht durchzusetzen.

Video: Was soll einem Royal schon passieren? Nun, er könnte sich beim Schafescheren schneiden: